Eingereichte Projekte

Die Auswahlmöglichkeit der Spenden-Projekte bei der Anmeldung der Teilnehmer wird nach dem Einlangen der Bezahlung des Werbepaket-Betrags gereiht.

Frühzeitige Registrierung und Bezahlung lohnen sich!!

 

 

Hof Schwechatbach Therapieverein

Hof Schwechatbach Therapieverein

Beschreibung des Projekts

Projekttitel

Tiergestützte Intervention am Bauernhof am Hof Schwechatbach

 

Zielgruppe

Schüler von Landessonderschulen

Die Kinder haben Beeinträchtigungen im sozial-emotionalen Bereich, weshalb sie in einer Klasse mit Schwerpunkt Sozialkompetenz unterrichtet werden. Die Kinder haben Schwierigkeiten im kontrollierten Umgang mit den eigenen Emotionen und zeigen Auffälligkeiten im Sozialverhalten.

 

Ausgangssituation / Problemstellung / Bedarf

Tiergestützte Intervention im Rahmen eines zielgerichteten Unterrichts zur Förderung von Sozialkompetenz wird in dieser Form nicht vom Land finanziert. Da die Kinder aus sozial schwachen Familien kommen und im Sonderpädagogischen Betreuungszentrum untergebracht sind, kann der Wunsch auch nicht aus privaten Mitteln finanziert werden.

 

Ziele

Für eine optimale Förderung der Persönlichkeitsentwicklung soll den Kindern im Rahmen eines Projektes mittels tiergestützter Intervention die Möglichkeit geboten werden, positive Erfahrungen im Umgang mit Tieren zu machen. Schwerpunkt der tiergestützten Interventionen sollen neben der körperlichen Nähe der Tiere auch der seelische Beziehungsaufbau und Sinnes- und Wahrnehmungserfahrungen mit den Tieren sein. Die Pflege und Versorgung der Tiere und auch großartige Erlebnisse in der Natur soll den Kindern dabei helfen, ihren Handlungsspielraum zu erweitern, sozial kooperative Verhaltensweisen zu erlernen und die Freude am Erleben und Tun wiederbringen.

 

Worin besteht der innovative Aspekt?

Die Kinder haben durch ihre bisherigen Lebenserfahrungen vorwiegend negative Erlebnisse gemacht. Für viele der Kinder ist ein Beziehungsaufbau über Tiere eine gute Möglichkeit, neue positive Erfahrungen zu machen. Tiergestützte Invention stellt eine große, bisher ungenutzte Ressource, dar, Unterricht so zu gestalten, dass er auf die individuelle Persönlichkeitsentwicklung ausgerichtet ist.

 

Methodik

Die Kinder verbringen im Rahmen des Projekts mehrere Schultage am Hof Schwechatbach und nehmen an tiergestützten Einheiten teil. Dabei werden die Kinder sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting von der Fachkraft für Tiergestützte Intervention betreut. Die Tiere nehmen dabei die Rolle des „Co-Therapeuten“ ein und werden gezielt zur Förderung der vorab definierten Zieldefinitionen der Kinder eingesetzt. Mit Hilfe der Lamas, Pferde, Ziegen, Kaninchen, Schweine, Hunde und Hühner werden die Aufmerksamkeit und Konzentration geschult und an der Verbesserung der Wahrnehmung und Sozialkompetenz gearbeitet. Außerdem werden während der Einheiten auch die Grundfertigkeiten Lesen, Schreiben, Rechnen spielerisch gefestigt und schulische Inhalte erarbeitet.

Statement

Ich würde mich sehr freuen, wenn dieses innovative Projekt gefördert wird, da es sonst leider nicht umgesetzt werden kann!

Beschreibung der Organisation

Der Bauernhof heißt HOF SCHWECHATBACH und befindet sich nur 30 Autominuten von Wien entfernt im wunderschönen Helenental in Alland (in der Nähe von Baden), inmitten des Biosphärenpark Wienerwald. Der gemeinnützige Verein namens „Hof Schwechatbach Therapieverein wurde im Februar 2014 gegründet und besteht aus einem interdisziplinären Team, dessen Interesse darin besteht, den Menschen einerseits die Natur und den Umgang mit Tieren näherzubringen und andererseits - mit Hilfe unserer vierbeinigen Freunde - ein umfassendes therapeutisches Programm anzubieten.

Dazu zählen unter anderem integrative Reit- und Voltigierpädagogik, tiergestützte Interventionen, heilpädagogisches Voltigieren, Hippotherapie und Mal- und Gestaltungstherapeutische Interventionen.

Um der Qualitätssicherung nachzukommen wurden der Hof green care (Soziale Landwirtschaft) und ÖKL Zertifiziert. (genauere Infos hierzu auf unserer HP www.hof-schwechatbach.at.

Auf unserem Bauernhof leben Pferde, Lamas, Ziegen, Kaninchen, Hühner, Enten, Katzen, Minihängebauchschweine und zwei Hunde. Sie alle sind sorgfältig ausgewählt, für die therapeutische Arbeit ausgebildet und werden behutsam mit den Menschen vertraut gemacht.

Eine artgerechte Haltung ist selbstverständlich!

 

Unsere Zielgruppen sind:

• Menschen mit besonderen Bedürfnissen

• Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche

• Menschen mit sozialen Problemen

• Akut / chronisch erkrankte Kinder

• Geschwisterkinder von chronisch erkrankten Kindern

• Alte Menschen

• Menschen ganz allgemein

 

So können Menschen von tiergestützten Interventionen u.a. profitieren:

• Stärkung des Selbstvertrauens

• Förderung des Einfühlungsvermögens

• Führung aus (zwischenmenschlicher) Isolation durch hohen Aufforderungscharakter

• Unterstützung des wertfreien Miteinanders der Menschen

• Schaffung neuer Erfahrungswerte im ganzheitlichen Bereich

• Schulung der Grob- und Feinmotorik

Ansprechpersonen

Partner

pornscat.org
shithd.net
scathd.org
spankinghd.net
kinky-fetish.net